funktionsprinzip photovoltaik1

Sonnenstrom - die sichere Rente!

Mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach besitzen Sie Ihr eigenes Kraftwerk praktisch ohne Betriebskosten, mit langer Lebensdauer, ohne Lärm und Abgase, gespeist von der Sonne.

Die Photo-Module (1) wandeln Licht in Gleichstrom um. Mehrere Solarzellen werden dafür üblicherweise in Reihe zusammengeschaltet und wetterfest in Rahmen eingepackt.

Im Wechselrichter (2) wird der Gleichstrom zu Wechselstrom umgewandelt. Über den Einspeisezähler (3) werden die Stromerträge der Anlage erfasst, die sie verkaufen.
Dieser Strom wird über den Hausanschlusskasten (4) direkt ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Die Stromerträge werden nach den Festlegungen im EEG (Erneuerbare Energie Gesetz) 20 Jahre lang vom Energieversorger bzw. Netzbetreiber vergütet.

Für den Stromverbrauch im Haus wird Strom wie gehabt aus dem öffentlichen Netz über den Bezugszähler (5) entnommen. Es ist auch möglich, den erzeugten Strom selbst zu verbrauchen.

Interesse an unseren Konzepten? Sprechen Sie uns an!

Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.